Zurück zur Rezeptübersicht

Beschwipster Hugo

Beschwipster Hugo

Zutaten

  • Einige Löffelbiskuits

  • 1 Flasche Hugo (gebrauchsfertiger Cocktail)
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 12 g Zitronenabrieb
  • 1 Becher Schlagsahne (= 200 ml)
  • einige frische Minzblättchen
  • 100 g weiche Butter
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone/ Limette
  • weiße geraspelte Schokolade

Zubereitung

  1. Löffelbiskuits von beiden Seiten kurz in Hugo tränken und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Quark, Mascarpone, Vanillezucker und Zitronenabrieb verrühren. Sahne steif schlagen.
  2. Einen Teil der Minze fein schneiden und mit der Sahne unterheben.
  3. Butter mit Puderzucker dickschaumig aufschlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Quark-Creme heben.
  4. Einen Teil der Creme auf den Löffelbiskuits verteilen. Weitere Löffelbiskuits in Hugo tränken und diese auf der Creme verteilen.
  5. Mit der übrigen Creme abdecken, für ca. eine halbe Stunde in den Gefrierschrank und danach in den Kühlschrank stellen.
  6. Vor dem Servieren mit einen Dessert-Vorspeisenring (rund) den Nachtisch ausstechen, auf Teller anrichten und mit Puderzucker, Minzblättern, einer Scheibe Zitrone oder Limette und geraspelter weißer Schokolade garnieren.

Tipp :

Vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich die Aromen optimal entfalten können. Man kann auch dieses Dessert mit einem Bällchen Vanilleeis servieren.

Für Vegetarier geeignet.