Zurück zur Rezeptübersicht

Küken-Muffins

Küken-Muffins

Zutaten

  • Zutaten für 24 Stück:

  • 1 Packung (250 g) Galbani Mascarpone

  • 75 g Butter

  • 90 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei (Größe M)

  • 80 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 1/2 Päckchen Puddingpulver “Schokoladen-Geschmack”

  • 1 EL Kakaopulver

  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker

  • gelbe und orange Lebensmittelpaste

  • 50 g weißer Dekor-Fondant

  • 48 kleine Zuckeraugen

  • Puderzucker zum Bestäuben und für die Arbeitsfläche

  • 24 Papier-Mini-Backförmchen

  • Blütenausstecher (2 cm Ø) mit spitz zulaufenden Blütenblättern

  • Sterndekortülle (0,5 cm Ø)

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 50 g Galbani Mascarpone und Ei unterrühren. Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Kakaopulver in einer Schüssel mischen, unter die Mascarponemasse rühren. Mulden eines Mini-Muffinblechs (24 Mulden) mit Backförmchen auslegen. Mascarponemasse in die Mulden füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. 200 g Galbani Mascarpone, Vanillin-Zucker und etwas gelbe Lebensmittelpaste mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Fondant mit etwas Puderzucker bestäuben, mit oranger Lebensmittelpaste einfärben. Auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche 1¬–2 mm dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher 48 kleine Blüten ausstechen. Aus den Blüten kleine Kükenfüße formen und ca. 5 Minuten trocken lassen. Aus dem übrigen ausgerollten Fondant 24 kleine Rauten schneiden, diese in der Mitte knicken und kleine Schnäbel daraus formen.
  3. Muffins aus den Mulden lösen. Mascarponecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dicht an dicht als Tuffs auf die Muffins spritzen. Muffins jeweils mit 2 Zuckeraugen, 1 Schnabel und 2 Zuckerfüßchen verzieren.

Nährwerte pro Portion:

Brennwert 418kj/100 kcal | Eiweiß 1 g | Fett 7 g | Kohlenhydrate 9 g |