Zurück zu Käse-Liebhaber

Mascarpone Eis

Mascarpone ist ein unverzichtbarer Bestandteil für ein gelungenes Tiramisu. Doch er lässt sich auch hervorragend für andere Speisen und Schlemmereien verwenden, je nach Saison süß, fruchtig oder herzhaft. Mascarpone hält noch jede Menge Überraschungen für Sie bereit! Wie wäre es z.B. mit einem selbstgemachten Eis? Mit Mascarpone wird es herrlich cremig, und es ist ganz einfach herzustellen, auch ohne Eismaschine! Als Basiszutaten benötigen Sie nur Mascarpone, Ei und Zucker. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten, dann einige Stunden einfrieren und fertig …

Probieren Sie es doch mal aus!

REZEPTE

Vanille-Eis

glace_vanille

(4 Portionen – Zubereitungszeit: 15 Minuten)

½ Vanilleschote in kleine Stücke schneiden und mit einem Stabmixer gemeinsam mit 150 ml Milch für 2 Minuten fein mixen. 250 g Galbani Mascarpone, 80 g feiner Kristallzucker und 100 ml Milch zu einer homogenen, cremigen Masse mischen. Durch ein feines Sieb die Vanillemilch hinzugeben und gut vermischen.Die fertige Mischung in eine Eismaschine geben oder in den Gefrierschrank stellen und alle 2 Stunden mischen.

Erdbeer-Eis

glace_fraise_vert

(4 Portionen – Zubereitungszeit: 10 Minuten)

250 g frische Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Stabmixer fein pürieren. 250 g Galbani Mascarpone mit den Erdbeeren und 80 g feinem Kristallzucker zu einer cremigen Masse vermischen. fertige Mischung in eine Eismaschine geben oder in den Gefrierschrank stellen und alle 2 Stunden mischen.

Tiramisu-Eis

glace_tiramisu

(4 Portionen – Zubereitungszeit: 20 Minuten)

80 g Löffelbiskuits zerbröseln,150 ml lauwarmen Kaffee darüber geben und zerdrücken. 250 g Galbani Mascarpone, 60 g feinen Kristallzucker und 200 ml Milch zu einer cremigen Masse mischen. Danach die durchtränkten Löffelbiskuits hinzugeben und gut mischen. Die fertige Mischung in eine Eismaschine geben oder in den Gefrierschrank stellen und alle 2 Stunden mischen.

Schokoladen-Eis

glace_chocolat

(4 Portionen – Zubereitungszeit: 15 Minuten)

150 g Schokolade fein hacken. 150 ml Milch in einer Pfanne zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Anschließend 250 g Galbani Mascarpone mit 100 ml Milch zu einer homogenen, cremigen Masse mischen. Die Schokoladenmilch allmählich hinzugeben und mischen. Die fertige Mischung in eine Eismaschine geben oder in den Gefrierschrank stellen und alle 2 Stunden mischen.

 

Tipp

Selbstgemachtes Eis ist hart, wenn man es aus dem Gefrierschrank herausnimmt (vor allem, wenn man es vorher zubereitet hat) weil keine Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Damit es sich gleichmäßig löffeln lässt, stellen Sie das Eis ca. 30 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank.

 

Wie gefriert mein Eis?

Eismaschine mit Kühlkompressor: Sie ermöglicht die Herstellung von Eiscremes und Sorbets in ca. 30 Minuten. Diese können dann sofort verzehrt werden (wenn man eine cremige Textur mag). Die Bedienung ist extrem einfach. Einziger Nachteil: der hohe Preis. Für echte Eisliebhaber und alle, die Obst im eigenen Garten haben, macht sich diese Anschaffung aber schnell bezahlt.

Eismaschine mit Kühlakku: Sie ist vom Aufbau her einfacher als die selbstkühlende Eismaschine und auch günstiger. Das Eis ist ebenfalls in ca. 30 Minuten fertig, allerdings muss vor der Zubereitung eine rund 20-stündige Kühlzeit des Akkus eingeplant werden. Sie ist also nichts für diejenigen, die auch mal gerne ganz spontan Eis machen wollen.

OHNE Eismaschine: Alle Eiscremes können auch ohne Eismaschine hergestellt werden. Dazu die Eismasse einfach in eine Gefrierdose geben und während des Gefriervorgangs regelmäßig durchrühren (ca. alle 2 Stunden). Am besten funktioniert dies mit einem Stabmixer. Denken Sie dabei vor allem an die Ränder, an denen die Eismischung zuerst gefriert. Der Gefriervorgang dauert ca. 7 bis 8 Stunden