Zurück zur Rezeptübersicht

Ricotta im Brotteig gebacken

Hier 1 € Rabatt

Zutaten

  • 370 g Dinkelvollkornmehl,

  • 1/2 Würfel frische Hefe,
  • 200 ml lauwarmes Wasser,
  • 1 TL Salz,
  • 1 EL Olivenöl,
  • 20 g gehackte Walnusskerne,
  • 250 g Galbani Ricotta,
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 TL geschnittener Oregano,
  • Mehl zum Ausrollen

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde bilden und die Hefe hineinbröckeln. Das Wasser in die Mulde gießen und die Hefe vorsichtig mit etwas Mehl verrühren. Diesen Vorteig mit einem Tuch abdecken und 15 bis 20 Minuten (idealerweise an einem warmen Ort) gehen lassen.
  2. Salz, Öl und Walnüsse zum Vorteig geben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und weitere 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad (Heißluft) vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche auf etwa 35 x 30 cm Größe ausrollen.
  3. Galbani Ricotta abtropfen lassen, vorsichtig in Scheiben schneiden und das untere Teigdrittel damit belegen. Dabei an den Seiten einen Rand von ca. 5 cm frei lassen und den Käse in die Brothülle einrollen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Oregano darauf streuen. Die Seitenränder fest andrücken und mit der Nahtstelle nach unten auf ein Backblech setzen.
  4. Den Laib in ca. 25 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und einige Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden und lauwarm oder kalt servieren. Nach Belieben frisches Sommergemüse, Salat oder gekochte Eier dazu reichen.

Nährwerte pro Portion:

Brennwert 1251kj/299 kcal | Eiweiß 11 g | Fett 11 g | Kohlenhydrate 39 g |