Zurück zu Käse-Liebhaber

Pasta selbst gemacht

pasta-mit-gorgonzola-und-nu%cc%88ssen2
Spaghetti, Tortellini und Co. – Pasta gehört zu den wohl meistgekochten Gerichten weltweit. Doch es müssen nicht immer Nudeln aus dem Supermarkt sein! Versuchen Sie sich doch einmal selbst an selbstgemachter Pasta. Den Unterschied werden Sie schmecken!


Selbstgemachte Pasta – Auf den Teig kommt es an

Das Entscheidende für die perfekte Pasta ist der Teig. Alles was Sie dazu brauchen, sind Mehl, Eier, Salz und Olivenöl.

Für 4 Personen:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine gut durchrühren. Sie können den Teig auch per Hand kneten, bis er sich leicht von der Arbeitsfläche löst und glänzt.  Das dauert ca. 10 Minuten.

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Messer in die gewünschte Form schneiden. Alternativ mit einer Nudelmaschine in die gewünschte Form bringen.

Anschließend die Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und gelegentlich umrühren.

Frische Nudeln sind schon nach ca. 3-5 Minuten al dente.

Tipps & Tricks

Sie können auch ganz leicht farbige Nudeln herstellen. Dazu einfach etwas Safran, Tomatenmark, Kräuter oder pürierten, gegarten Spinat in den Teig einarbeiten.

Besonders gut zu Pasta schmeckt Käse. Entdecken Sie unsere Pastagerichte mit Ricotta, Gorgonzola, Mozzarella und Co.