Zurück zur Rezeptübersicht

Flammkuchen mit Gorgonzola

Hier 0,60 € Rabatt

Zutaten

  • Für den Teig:

  • 300g Mehl,
  • 1 TL Salz,
  • 150 ml lauwarmes Wasser,
  • 30g frische Hefe,
  • 1 TL Zucker,
  • 3 EL Öl,

  • Für den Belag:

  • 200g Schalotten,
  • 300g Galbani Gorgonzola Cremoso,
  • 100g Crème fraîche,
  • 5 frische reife Feigen,
  • 1-2 TL brauner Zucker,
  • 1 Handvoll Rucola (Rauke),
  • 100g Parmaschinken (dünn geschnitten),
  • Pfeffer nach Bedarf,

  • Außerdem:

  • Fett und Mehl für das Backblech

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Wasser hineingießen und die Hefe hineinbröckeln. Zucker zufügen und alles mit etwas Mehl zu einem Brei verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 10-15 Minuten gehen lassen. Öl zufügen und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Wieder abdecken und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. 200 g Galbani Gorgonzola würfeln und mit Crème fraîche verrühren. Feigen abspülen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Hefeteig auf einem gefetteten und mit Mehl bestäubten Backblech (ca. 30 x 35 cm) dünn ausrollen. Gorgonzolacreme auf den Teig streichen und mit Schalotten bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225°C / Umluft: 200°C / Gas: Stufe 4-5) ca. 15 Minuten backen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Feigen auf dem Blech verteilen und mit Zucker bestreuen. Die restlichen 100 g Gorgonzola darauf verteilen.
  4. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und in 12 große Stücke schneiden. Den noch warmen Flammkuchen mit Rucola und Parmaschinken belegen und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.

Nährwerte pro Portion:

Brennwert 1075kj/257 kcal | Eiweiß 10,2 g | Fett 13,9 g | Kohlenhydrate 23 g |