Zurück zur Rezeptübersicht

Halloween-Tiramisu mit Kürbis und Speck

Hier 0,70 € Rabatt

Zutaten

  • 250g Galbani Mascarpone,

  • 3 Eier,
  • 250g Kürbis,
  • ½ Zwiebel,
  • 100g Walnusskerne,
  • 1 Ciabatta-Brot,
  • 4 Scheiben Speck,
  • 1 TL Olivenöl,
  • Salz,
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Eiweiß vom Eigelb trennen.
  2. Kürbis in Würfel schneiden, Zwiebel hacken, Speck in Streifen schneiden.
  3. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Speck darin kross anbraten, dann herausnehmen.
  4. Die Zwiebeln und den Kürbis in den Topf geben, salzen und pfeffern, ein Glas Wasser hinzugeben und 15 Minuten lang kochen lassen. Dann pürieren und abkühlen lassen.
  5. Das Ciabatta-Brot in Scheiben schneiden und rösten.
  6. Das Eigelb mit dem Handmixer auf hoher Stufe schaumig schlagen und mit dem Kürbis-Püree und dem Mascarpone vermischen. Salzen und pfeffern.
  7. Behutsam das zuvor steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  8. Eine Auflaufform mit den gerösteten Ciabatta-Scheiben auslegen, die Mascarpone-Zubereitung darüber verteilen und mehrere Stunden (idealerweise 12 bis 24) kalt stellen.
  9. Mit Speck-Streifen und Walnusskernen dekorieren.

Tipp :

Sie können das Tiramisu auch in einem ausgehöhlten Kürbis anrichten – das ist garantiert ein Blickfang! Falls gerade kein Kürbis erhältlich ist, können Sie statt Kürbis auch Möhren verwenden.